Mediendidaktik   home

Archiv für die Kategorie „Weiterbildung“

GMW 2009 – Workshop: Interaktive Praktikumsexperimente für die Hochschullehre

Montag, 31. August 2009

Kurze Info für alle, die schon zur Pre-Conference der diesjährigen GMW-Tagung kommen oder im Rahmen der DeLFI-Tagung vor Ort in Berlin sind: Wir bieten am 14.9.2009 einen Workshop für Lehrende in unseren Produktionslaboren an: Interaktive Praktikumsexperimente für die Hochschullehre. Alle Aspekte von der digitalen Aufnahme im digitalen Fotolabor bis zur Programmierung in Actionscript/Flash werden praxisnah vermittelt, für je zwei Teilnehmer steht ein Mac-Arbeitsplatz zur Verfügung. Betreut wird der Workshop von Jürgen Kirstein, der die IBE´s (Interaktive Bildschirmexperimente) seit über zehn Jahren entwickelt, meiner Wenigkeit und unseren IBE-Tutoren. Abschließend gibt es einen Überblick über die Produktionen, die wir aktuell für die Fachbereiche Biologie, Chemie, Veterinärmedizin und Physik produziert haben.

Detailinformationen zum Workshop und zur Anmeldung finden sich hier: Tutorial: Interakive Praktikumsexperimente für die Hochschullehre

Hintergrundinfos zu unserem Arbeitsansatz im Bereich Physik: http://didaktik.physik.fu-berlin.de/projekte/ibe/beispiele/index.html

Die Teilnehmerzahl im Workshop ist begrenzt auf 12 Teilnehmer. Bei Interesse also bitte rechtzeitig anmelden!

Anmeldung: GMW-ConfTool

Brauchen Computer zum Lernen Menschen?

Montag, 20. Juli 2009

Foliensatz: Joachim Hasebrook

Foliensatz von Joachim Hasebrook auf der Fachtagung “eQualifikation” am 8. und 9. Juni 2009 in Berlin
[via Jochen Robes]

Workshop: Interaktive Praktikumsexperimente

Donnerstag, 28. Mai 2009

labor

Im Preconference-Bereich der diesjährigen GMW-Tagung bieten wir einen Workshop zur Gestaltung von Interaktiven Praktikumsexperimenten an. Das von Jürgen Kirstein in der Physikdidaktik entwickelte Konzept der “Interaktiven Bildschirmexperimente” wird derzeit im Rahmen des Programms “Familie in der Hochschule” in Kooperation mit dem Centrum für Hochschulentwicklung (CHE), der Robert Bosch Stiftung und dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) in den Fächern Biologie, Chemie, Veterinärmedizin und Physik angewendet. Im Workshop werden Projektergebnisse vorgesellt, es gibt die Möglichkeit im Foto- und Filmlabor Erfahrungen mit der Aufnahme entsprechender Experimente zu sammeln und schließlich erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, in der Postproduktion auf der Basis von Flash und Actionscript die grundsätzlichen Programmierverfahren der IBE´s kennenzulernen. Unsere Produktionslabore befinden sich im Physik-Komplex der Freien Universität Berlin, genau neben dem Tagungsgebäude der diesjährigen GMW.